© Isartaler Tisch e.V. 2017

Aktuelles

Einladung zum Helfertreffen

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:00 Uhr Herzliche Einladung zu unserem nächsten Helfertreffen. Wir werden die Einsatzpläne für die Monate Juni und Juli erstellen, darum bitte Ihren Terminkalender mitzubringen. Wieder ist ein Jahr vergangen, in dem Sie Ihre Zeit und  Ihre Kraft zum Wohl anderer Menschen eingesetzt haben – für die Kundinnen und Kunden des Isartaler Tisches. Als kleines Dankeschön für Ihr Engagement möchten wir Sie einladen, nach der Einteilung der Dienste, sich mit uns gemütlich zusammenzusetzen, zu essen und zu trinken und die Gelegenheit zu nutzen, ins Gespräch miteinander zu kommen. Essen und Getränke stehen für Sie bereit. Wir treffen uns wieder im Pfarrsaal Hl. Geist Pullach, Parkstr. 9, 19:00 Uhr.

Wichtige Regelungen

Mit Beginn des Jahres 2017 traten einige für Sie wichtige Neuregelungen in Kraft. Alle weiteren Bestimmungen zu Verhaltensweisen und Umgangsformen beim Besuch des Isartaler Tisches entnehmen Sie bitte der Seite Regeln.

Situation des Isartaler Tisch e.V.

Pullach - Dienstag, 24. April 2018

Die Situation der Tafeln und Tische war ja kürzlich in aller Munde. Leider war der Anlass nicht die Sorge um unsere ärmeren Mitmenschen, sondern eine dazu mißbrauchte Diskussion, wie man mit zwischenmenschlichen Spannungen aufgrund unterschiedlicher Sozialisationen kombiniert mit einer ständig steigender Menge Hilfsbedürftigen Menschen umgeht. Staatlicherseits ist leider mit keiner Unterstützung zu rechnen. Und die anderen „weisen“ Ratschlägen von gänzlich uninformierten Personen sind überflüssig, deplaziert und alles andere als hilfreich. Wir beim Isartaler Tisch hatten auch ein paar Probleme dieser Art. Gott sei Dank konnten wir diese aber insbesondere durch die unkonventionelle Hilfe von Mitarbeitern der Organisation Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.“ in kurzer Zeit bewältigen. Aus diesem Anlass möchten wir ein paar Zahlen zu unserer Arbeit veröffentlichen. Wir versorgen derzeit 197 Personen, die sich auf 82 Berechtigungsausweise verteilen. 24 Personen werden mit Lebensmittel beliefert, da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Ausgabestelle kommen können. Alle unsere Kunden müssen einen gültigen Bescheid vom Jobcenter zur Ausstellung eines Berechtigungsausweises vorlegen. Darüberhinaus gibt es keine weiteren Zulassungskriterien. Die Anzahl der Berechtigten pro Ausweis bewegt sich von einzelnen Personen bis hin zu achtköpfigen Familien. Der Einzugsbereich beschränkt sich auf die Orte Baierbrunn, Pullach und (Alt-)Solln. Dazu kommen einige wenige gesonderte Regelungen für „Bestandskunden“. Auch wir sind an der Grenze unserer Möglichkeiten angekommen. Diese ergeben sich aus der Größe der Räumlichkeiten, den für uns verfügbaren Lebensmitteln, den Spendenaufkommen und der Kapazität der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Abgesehen von Einzelfällen ist eine Erweiterung unserer Kapazitäten und die Aufnahme zusätzlicher Kunden derzeit nicht darstellbar.

Vorübergehender Annahmestop für

Kleidung

Pullach - Dienstag, 24. April 2018 Das Mißverhältnis zwischen der Menge der uns gelieferten Bekleidungsstücken auf der einen Seite und der uns zur Verfügung stehende Platz und Arbeitskraft, zwingt uns leider dazu, vorübergehend keine Bekleidungstücke für unsere Kleiderkammer anzunehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis! In den letzten 2 bis 3 Monaten sind wir leider derart überschwemmt worden, dass wir jetzt gezwungen sind, die „Reißleine“ zu ziehen. Wir müssen erstmal das abarbeiten, was wir bekommen haben. Wenn es unsere Möglichkeiten wieder zulassen, werden wir es rechtzeitig bekanntgeben.
© Isartaler Tisch e.V. 2017

Aktuelles

Einladung zum Helfertreffen

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:00 Uhr Herzliche Einladung zu unserem nächsten Helfertreffen. Wir werden die Einsatzpläne für die Monate Juni und Juli erstellen, darum bitte Ihren Terminkalender mitzubringen. Wieder ist ein Jahr vergangen, in dem Sie Ihre Zeit und  Ihre Kraft zum Wohl anderer Menschen eingesetzt haben – für die Kundinnen und Kunden des Isartaler Tisches. Als kleines Dankeschön für Ihr Engagement möchten wir Sie einladen, nach der Einteilung der Dienste, sich mit uns gemütlich zusammenzusetzen, zu essen und zu trinken und die Gelegenheit zu nutzen, ins Gespräch miteinander zu kommen. Essen und Getränke stehen für Sie bereit. Wir treffen uns wieder im Pfarrsaal Hl. Geist Pullach, Parkstr. 9, 19:00 Uhr.

Wichtige Regelungen

Mit Beginn des Jahres 2017 traten einige für Sie wichtige Neuregelungen in Kraft. Alle weiteren Bestimmungen zu Verhaltensweisen und Umgangsformen beim Besuch des Isartaler Tisches entnehmen Sie bitte der Seite Regeln.

Situation des Isartaler Tisch e.V.

Pullach - Dienstag, 24. April 2018

Die Situation der Tafeln und Tische war ja kürzlich in aller Munde. Leider war der Anlass nicht die Sorge um unsere ärmeren Mitmenschen, sondern eine dazu mißbrauchte Diskussion, wie man mit zwischenmenschlichen Spannungen aufgrund unterschiedlicher Sozialisationen kombiniert mit einer ständig steigender Menge Hilfsbedürftigen Menschen umgeht. Staatlicherseits ist leider mit keiner Unterstützung zu rechnen. Und die anderen „weisen“ Ratschlägen von gänzlich uninformierten Personen sind überflüssig, deplaziert und alles andere als hilfreich. Wir beim Isartaler Tisch hatten auch ein paar Probleme dieser Art. Gott sei Dank konnten wir diese aber insbesondere durch die unkonventionelle Hilfe von Mitarbeitern der Organisation „Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.“ in kurzer Zeit bewältigen. Aus diesem Anlass möchten wir ein paar Zahlen zu unserer Arbeit veröffentlichen. Wir versorgen derzeit 197 Personen, die sich auf 82 Berechtigungsausweise verteilen. 24 Personen werden mit Lebensmittel beliefert, da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Ausgabestelle kommen können. Alle unsere Kunden müssen einen gültigen Bescheid vom Jobcenter zur Ausstellung eines Berechtigungsausweises vorlegen. Darüberhinaus gibt es keine weiteren Zulassungskriterien. Die Anzahl der Berechtigten pro Ausweis bewegt sich von einzelnen Personen bis hin zu achtköpfigen Familien. Der Einzugsbereich beschränkt sich auf die Orte Baierbrunn, Pullach und (Alt-)Solln. Dazu kommen einige wenige gesonderte Regelungen für „Bestandskunden“. Auch wir sind an der Grenze unserer Möglichkeiten angekommen. Diese ergeben sich aus der Größe der Räumlichkeiten, den für uns verfügbaren Lebensmitteln, den Spendenaufkommen und der Kapazität der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Abgesehen von Einzelfällen ist eine Erweiterung unserer Kapazitäten und die Aufnahme zusätzlicher Kunden derzeit nicht darstellbar.

Vorübergehender Annahmestop

für Kleidung

Pullach - Dienstag, 24. April 2018 Das Mißverhältnis zwischen der Menge der uns gelieferten Bekleidungsstücken auf der einen Seite und der uns zur Verfügung stehende Platz und Arbeitskraft, zwingt uns leider dazu, vorübergehend keine Bekleidungstücke für unsere Kleiderkammer anzunehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis! In den letzten 2 bis 3 Monaten sind wir leider derart überschwemmt worden, dass wir jetzt gezwungen sind, die „Reißleine“ zu ziehen. Wir müssen erstmal das abarbeiten, was wir bekommen haben. Wenn es unsere Möglichkeiten wieder zulassen, werden wir es rechtzeitig bekanntgeben.