© Isartaler Tisch e.V. 2017

Aktuelles

Der Isartaler Tisch hat ab sofort

eine Warteliste

Pullach - September 2017 Der Isartaler Tisch hat ab sofort eine Warteliste! Inzwischen haben wir insgesamt 80 Berechtigungsausweise ausgegeben. Damit versorgt der Isartaler Tisch 188 Personen aus Baierbrunn, Pullach und Solln. Da aus feuerpolizeilichen Gründen sich nur insgesamt 80 Personen gleichzeitig in der Ausgabestelle aufhalten dürfen, haben wir uns entschlossen, eine Warteliste einzuführen. Wenn Sie einen Berechtigungsausweis bekommen möchten, dann melden Sie sich doch bei uns. Zur Prüfung Ihres Antrags benötigen wir den Nachweis Ihrer Zugangsberechtigung  und Ihrer persönlichen Daten. Der Leitungskreis des Isartaler Tiasches e.V. entscheidet dann in seinem nächsten Jour fixe über die Zulassung. Alle anderen Kunden möchten wir bei dieser Gelegenheit ganz besonders auf die Regel über die Anwesenheits- und Abmeldepflicht hinweisen Mit der Annahme des Berechtigungsausweises haben Sie sich zur Einhaltung unserer Regeln verpflichtet!

Wichtige Regelungen

Mit Beginn des Jahres 2017 traten einige für Sie wichtige Neuregelungen in Kraft. Alle weiteren Bestimmungen zu Verhaltensweisen und Umgangsformen beim Besuch des Isartaler Tisches entnehmen Sie bitte der Seite Regeln. Anwesenheits- und Abmeldepflicht Um halbwegs Planungssicherheit zu haben sind alle Kunden zum regelmäßigen Erscheinen verpflichtet. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung telefonisch oder per E-Mail erforderlich. Kunden, die fünf Mal in Folge unentschuldigt fehlen, wird der Berechtigungsausweis entzogen. Beim nächsten Erscheinen ist eine Neuanmeldung erforderlich. Sollte es eine Warteliste geben, so müssen sich diese Kunden hinten anstellen. Betreten der Ausgabestelle Trotz der Erweiterung der Ausgabestelle dürfen aus feuerpolizeilichen Gründen nicht mehr als 80 Personen gleichzeitig in der Ausgabestelle sein. Kommen Sie darum alleine oder nur mit so vielen Begleitpersonen, wie Sie für den Abtransport der Lebensmittel unbedingt benötigen.

Pullacher Liederkranz spendet dem

Isartaler Tisch 400 €

Pullach - August 2017 Leider hat sich der Männergesangsverein Liederkranz Pullach nach 96 Jahren mangels Nachwuchses auflösen müssen. Das Restvermögen des Vereins von 400 € ist als Spende dem Isartaler Tisch zugeflossen. Dafür danken wir ganz herzlich! Johannes Schuster (Vorsitzender Isartaler Tisch e. V.) nimmt dankbar die Spende entgegen. Auf dem Foto sehen Sie von links nach rechts die Herren Helmut Hadas, Rudolf Scheiblegger, Johannes Schuster und Berthold Weigand. Hinter der Kamara stand Frau Gerlinde Weigand.

Großhesseloher Familie spendet

Rampe für Isartaler Tisch

Durch die Spende einer Rampe im Wert von 3.000 € zum Be- und Entladen unseres Transporters hat uns eine Großhesseloher Familie die ehrenamtliche Tätigkeit sehr erleichtert. Wir möchten Ihnen dafür unseren herzlichen Dank aussprechen. Statt wie bisher jede Kiste einzeln aus dem Transporter zu tragen, können wir jetzt mit unseren beladenen Rollwägen vom Transporter direkt in die Ausgabestelle fahren. Neben der Rampe wurde zum Schutz nserer Helferinnen und Helfer noch eine Absturzsicherung angebracht. Zusätzlich wurde noch ein Aufprallschutz montiert, zum Schutz unseres Transporter und des Gebäudes. Alle Arbeiten wurden von Herrn Harald Kaindl (Schlosserei Kaindl Pullach) erledigt.

Einladung zum Helfertreffen

Pullach - Dienstag, 26.09.2017, 19:30 Uhr Am Dienstag, dem 26. September 2017, findet im Gemeindesaal der ev. Jakobuskirche Pullach, Jakobusplatz 1, das nächste Helfertreffen des Isartaler Tisches statt. Hier werden die Einsatzpläne für die kommenden Monate Oktober und November 2017 erstellt. Bitte die eigenen Terminkalender nicht vergessen! Wer von den Helferinnen und Helfern verhindert sein wird, sollte sich bitte bei Frau Christa Martin-Kurz melden.
© Isartaler Tisch e.V. 2017

Aktuelles

Der Isartaler Tisch hat ab sofort

eine Warteliste

Pullach - September 2017 Der Isartaler Tisch hat ab sofort eine Warteliste! Inzwischen haben wir insgesamt 80 Berechtigungsausweise ausgegeben. Damit versorgt der Isartaler Tisch 188 Personen aus Baierbrunn, Pullach und Solln. Da aus feuerpolizeilichen Gründen sich nur insgesamt 80 Personen gleichzeitig in der Ausgabestelle aufhalten dürfen, haben wir uns entschlossen, eine Warteliste einzuführen. Wenn Sie einen Berechtigungsausweis bekommen möchten, dann melden Sie sich doch bei uns. Zur Prüfung Ihres Antrags benötigen wir den Nachweis Ihrer Zugangsberechtigung und Ihrer persönlichen Daten. Der Leitungskreis des Isartaler Tiasches e.V. entscheidet dann in seinem nächsten Jour fixe über die Zulassung. Alle anderen Kunden möchten wir bei dieser Gelegenheit ganz besonders auf die Regel über die Anwesenheits- und Abmeldepflicht hinweisen Mit der Annahme des Berechtigungsausweises haben Sie sich zur Einhaltung unserer Regeln verpflichtet!

Wichtige Regelungen

Mit Beginn des Jahres 2017 traten einige für Sie wichtige Neuregelungen in Kraft. Alle weiteren Bestimmungen zu Verhaltensweisen und Umgangsformen beim Besuch des Isartaler Tisches entnehmen Sie bitte der Seite Regeln. Anwesenheits- und Abmeldepflicht Um halbwegs Planungssicherheit zu haben sind alle Kunden zum regelmäßigen Erscheinen verpflichtet. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung telefonisch oder per E-Mail erforderlich. Kunden, die fünf Mal in Folge unentschuldigt fehlen, wird der Berechtigungsausweis entzogen. Beim nächsten Erscheinen ist eine Neuanmeldung erforderlich. Sollte es eine Warteliste geben, so müssen sich diese Kunden hinten anstellen. Betreten der Ausgabestelle Trotz der Erweiterung der Ausgabestelle dürfen aus feuerpolizeilichen Gründen nicht mehr als 80 Personen gleichzeitig in der Ausgabestelle sein. Kommen Sie darum alleine oder nur mit so vielen Begleitpersonen, wie Sie für den Abtransport der Lebensmittel unbedingt benötigen.

Pullacher Liederkranz spendet

dem Isartaler Tisch 400 €

Pullach - August 2017 Leider hat sich der Männergesangsverein Liederkranz Pullach nach 96 Jahren mangels Nachwuchses auflösen müssen. Das Restvermögen des Vereins von 400 € ist als Spende dem Isartaler Tisch zugeflossen. Dafür danken wir ganz herzlich! Johannes Schuster (Vorsitzender Isartaler Tisch e. V.) nimmt dankbar die Spende entgegen. Auf dem Foto sehen Sie von links nach rechts die Herren Helmut Hadas, Rudolf Scheiblegger, Johannes Schuster und Berthold Weigand. Hinter der Kamara stand Frau Gerlinde Weigand.

Großhesseloher Familie spendet

Rampe für Isartaler Tisch

Durch die Spende einer Rampe im Wert von 3.000 € zum Be- und Entladen unseres Transporters hat uns eine Großhesseloher Familie die ehrenamtliche Tätigkeit sehr erleichtert. Wir möchten Ihnen dafür unseren herzlichen Dank aussprechen. Statt wie bisher jede Kiste einzeln aus dem Transporter zu tragen, können wir jetzt mit unseren beladenen Rollwägen vom Transporter direkt in die Ausgabestelle fahren. Neben der Rampe wurde zum Schutz nserer Helferinnen und Helfer noch eine Absturzsicherung angebracht. Zusätzlich wurde noch ein Aufprallschutz montiert, zum Schutz unseres Transporter und des Gebäudes. Alle Arbeiten wurden von Herrn Harald Kaindl (Schlosserei Kaindl Pullach) erledigt.